+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6




Wohnbauförderung 2012 in Kärnten

  1. #1

    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    2

    Wohnbauförderung 2012 in Kärnten

    Liebe Leute,

    weiß man schon genau ab wann diese in Kraft tritt? Wieder mit April oder schon im Jänner?

    Herzlichen Dank und beste Grüße,
    Michael

  2. #2
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    702

    Förderungen

    Meinst du die Bundesförderung für Althaussanierungsmaßnahem (Sanierungsscheck)? Die läuft noch für 2011 etwa ein Monat. Dann sollte das Budget verbraucht sein. Die neue Tranche gibt es dann voraussichtlich ab März 2012, vielleicht auch schon früher. Die Wohnbauförderung ist ja in Kraft und ändert sich im Neubaubereich voraussichtlich ab 1.11.2011. Dann wird es vom Heizwärmebedarf strenger. Lg

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    702

    Lightbulb Förderungen - Newsletter

    Übrigens bringen wir über solche Themen laufend Neues in unserem Newsletter. Anmelden dafür kann man sich auf der Startseite der Homepage.

  4. #4

    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    2
    Die Wohnbaufärderung im Neubaubereich habe ich gemeint! Besten Dank für die Auskunft!

  5. #5

    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    10

    Neubauförderung - nur mit Wohnraumlüftung?

    Kann man heutzutage einen Neubau gefördert bekommen, wenn man ohne Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung baut? Mir hat der Installateur gesagt, ich muss so etwas einbauen. Ich bin eigentlich dagegen, weil ich lüften will, wie es mir passt. Und außerdem habe ich gehört, dass bei so einer Anlage viel Wartung notwendig ist.

  6. #6
    Moderator Avatar von Energieforum Moderator
    Registriert seit
    Sep 2011
    Beiträge
    105
    Hallo Edi,

    Eine umfassende Förderung bei Neubau ist möglich. Sie ist nur etwas schwerer zu erreichen als mit WRL. Müssen tust du generell natürlich gar nichts, du solltest dich mit deinem Energieberater zusammen setzen, dieser muss in der Lage sein dir eine sinnvolle und auf dein Projekt abgestimmte Planung bereitstellen, bei der eine adequate Förderung ausgeht.

    Und ja, so eine Anlage muss gewartet werden, die Filter müssen getauscht werden und die Rohre müssen gemolcht werden. Natürlich ist auch eine Energieaufwendung für den Betrieb der Anlage notwendig.

    lg

+ Antworten