Die 10. Alternativenergie-Sternfahrt führt am Freitag, 29. und Samstag, 30. Mai 2015 von Kärnten nach Italien, Slowenien und retour.

Bereits zum 10. Mal laden Oliver Hromada und sein Team von Eurozem nach Kärnten ein. Die “Alternativenergie Sternfahrt” mit sauberen Elektroautos setzt seit 2006 ein eindeutiges Bekenntnis zu Frieden und Schonung der endlichen Ressourcen. Der Alpen-Adria-Energy-Award ist ein Elektromobilitätstreffen, das die Stromerzeugung durch erneuerbare Energiequellen in den Fokus rückt. Denn genau hier liegt auch der Schlüssel verborgen, wieso kriegerische Auseinandersetzung vorrangig in öl- und gasreichen Regionen der Erde vorkommen.

Beim Alpen-Adria-Energy-Award warten tolle Solarpreise auf Sie! Die Verlosung findet am Samstag, dem 30. Mai 2015 um 19:00 Uhr in Klagenfurt am Wörthersee statt.

Heuer geht die Strecke der spannenden e-mobilen Tour nach Slowenien und Italien.

Allgemeine Informationen:
Der Streckenverlauf ist frei wählbar. Jeder Teilnehmer erhält beim Start in Klagenfurt die Unterlagen mit den Hinweisen, den Regeln und dem Zielort in Italien. Es sind Ladestationen entlang der Route eingerichtet. Ausreichende Verlängerungskabel sind im eigenen Interesse mitzuführen. Wichtiger Hinweis: Stromtankstellen werden nicht lückenlos durch den Veranstalter bereitgestellt. Eigeninitiative ist gefragt!

Teamplay ist Trumpf!

Die Auszeichnung des Alpen-Adria-Energy-Awards wird 2015 in Form eines Pokals verliehen. Neben den wertvollen Solarpreisen im Wert von rund 10.000 Euro ist der AAE-Award eine ideelle Auszeichnung für Teamspirit und Leistungen während der Fahrt. Laut Reglement wird unter allen Teams der Preisträger ermittelt.