+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1




Arbeiterkammer Kärnten - Bücherboot sticht in See

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    702

    Arbeiterkammer Kärnten - Bücherboot sticht in See

    Die AK-Bibliotheken haben mit dem „Bücherboot“ die erste schwimmende Bibliothek Kärntens auf dem Wörthersee zu Wasser gelassen. Die Gäste von vier Strandbädern können bei Schönwetter in den Monaten Juli und August ganz unkompliziert Bücher und Hörbücher verschiedener Genres ausleihen und wieder zurückgeben.

    Das von Kapitän Wolfgang Pschernig gesteuerte Elektroboot namens „Selli“ fährt ab Anfang Juli täglich vier Strandbäder an und versorgt die Wasserratten mit Lesestoff. Egal ob Krimi, Roman, Kinder- oder Ratgeberliteratur – die Badegäste haben jeweils eine Stunde Zeit zum Schmökern. Bis zu acht Bücher können für bis zu vier Wochen ausgeborgt werden. Badegäste können Bücher auch online aussuchen und vorbestellen und dabei aus über 110.000 Exemplaren auswählen. Außerdem können die Leser aus 22.000 E-Books wählen. Wer nicht im Besitz eines E-Book-Readers ist, kann diesen für je zwei Wochen in den Bibliotheken Klagenfurt und Villach ausborgen.

    Vier Anlegestellen

    Vier Strandbäder werden bis 31. August angelaufen. Erste Anlegestelle ist das Loretto-Bad um 10.15 Uhr. Ab 11.45 Uhr macht das „Bücherboot“ in Maiernigg Station und fährt anschließend weiter nach Krumpendorf, wo die Gäste des Parkbades (13.45 Uhr) und von Bad Stich (15.15 Uhr) frischen Lesestoff erhalten.

    Wer noch keine Lesekarte hat, kann diese übrigens direkt auf dem „Bücherboot“ anfordern. Jahreskartenbesitzer der Strandbäder lesen gratis, ebenso wie Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre und Schüler mit gültigem Schülerausweis bis 24 Jahre. Für Erwachsene kostet die Lesekarte nur fünf Euro im Jahr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

+ Antworten