Mit einem Stromspeicher der Sonnenbatterie ist es möglich Solarstrom effizient, wirtschaftlich und günstig zu speichern. Damit wird der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Photovoltaik Stroms maximiert und 80% der Stromkosten eingespart.

Mit einem Stromspeicher der Sonnenbatterie ist es möglich Solarstrom effizient, wirtschaftlich und günstig zu speichern. Damit wird der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Photovoltaik Stroms maximiert und 80% der Stromkosten eingespart. Auch private Haushalte können somit zum eigenen Stromanbieter werden.

Die Sonnenbatterie ist ein dreiphasiges Lithium-Speichersystem und besticht durch eine extra lange Lebensdauer von 10.000 Ladezyklen. Als Speicher-Komplettsystem wird die Sonnenbatterie schlüsselfertig geliefert und kann platzsparend entweder wandhängend oder stehend problemlos installiert werden. Die Sonnenbatterie ist kompatibel zu jeder vorhandenen Photovoltaik-Anlage und kann auch mit weiteren Erzeugern, wie einem Mini-Windrad oder Mikro-BHKW angeschlossen werden.

Das Einstiegsmodell – Sonnenbatterie eco 2 – ist mit einer Speicherkapazität von 2 kWh ausgestattet und vor allem für Haushalte mit niedrigem Energieverbrauch, wie es zum Beispiel bei Niedriegenergie- oder Passivhäusern der Fall ist, konzipiert. Aufgrund der modularen Bauweise kann die Speicherkapazität der Sonnenbatterie in jeweils 2-kWh-Schritten bis 16 kWh individuell angepasst und auch nachgerüstet werden. Ausschlaggebend für die Größe der Sonnenbatterie ist die Stromerzeugung der Photovoltaik-Anlage und der Stromverbrauch.

Als intelligentes System sorgt die Sonnenbatterie dafür, dass so viel Sonnenstrom wie möglich im Haushalt bleibt. Wenn überschüssiger Sonnenstrom verfügbar ist, schaltet die Sonnenbatterie automatisch Elektrogeräte mittels Funksteckdosen. So können zum Beispiel energieintensive Geräte wie Waschmaschine oder Geschirrspüler automatisch untertags betrieben werden, ohne dass jemand dafür zu Hause sein muss. Das maximiert den Eigenverbrauch und minimiert die Einspeisung von wertvollem Solarstrom ins Netz. Die Funksteckdosen können aber auch alternativ manuell über die mobile Sonnenbatterie-App geschalten werden – und zwar von jedem beliebigen Ort!

Mit den integrierten Zählern werden laufend die Stromflüsse zwischen Photovoltaik-Anlage, Speichersystem sowie dem Hausnetz gemessen. Dem Nutzer werden alle Daten, wie Stromerzeugung sowie Stromverbrauch, am farbigen 17“ Touch Display zur Verfügung gestellt. Im passwortgeschütztem Online Portal können außerdem einzelne Verbraucher leicht erkannt werden und somit weitere Einsparpotentiale jedes Haushaltes identifiziert werden.

Die Sonnenbatterie ist ein hochwertiges Qualitätsprodukt und übererfüllt die derzeit strengsten Sicherheitsvorgaben, die weit über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen. Die, seit der Gründung der Sonnenbatterie GmbH, verwendeten LiFePO4-Batterien (Lithium-Eisenphosphat) sind nach der internationalen Norm UN 38.3 geprüft und zertifiziert. Aufgrund der überragenden Qualität der Produkte gibt das Unternehmen eine Garantie von 10 Jahren auf alle Teile des Speichersystems und nicht nur auf Einzelkomponenten, wie das am Markt üblich ist. Damit erhalten Sonnenbatterie-Besitzer eine einzigartige Sicherheit in ihre Investition.

In Österreich kann die Sonnenbatterie über die zertifizierten Sonnenbatterie-Centers erworben werden. Das Einstiegsmodell ‚eco 2‘ mit 2 kWh Nutzspeicher ist im SBC-Marchfeld noch bis Ende Oktober zum Einstiegspreis von € 5.300 erhältlich.

Quelle: Ökonews

Näheres: 0650/9278417