+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3




Ökostrom - Wind und Sonnenstrom auf der Überholspur

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    688

    Ökostrom - Wind und Sonnenstrom auf der Überholspur

    Der Anteil des mit staatlichen Mitteln geförderten Ökostroms an der Abgabe an Endverbraucher ist in Österreich 2015 im Vergleich zu 2014 erneut gestiegen. Das geht aus unserem neuen Ökostrombericht hervor. Der Anteil des geförderten Ökostroms hat sich im vergangenen Jahr auf 15,9 Prozent bzw. 9.168 Gigawattstunden (GWh) erhöht. 2014 lag der Anteil bei 14,5 Prozent bzw. 8.199 GWh. Gefördert werden bestimmte Ökostromanlagen mittels staatlich garantierter Einspeisetarife, also fixen Abnahmepreisen für den Strom.

    Windstrom am stärksten gewachsen

    Die größten Steigerungen bei der mit Fördermitteln unterstützen Ökostromerzeugung gab es 2015 bei Strom aus Wind und Sonne. Die Stromerzeugung aus Windkraft stieg um 26 Prozent auf 4.592 GWh, die Stromproduktion aus Photovoltaik erhöhte sich um 24 Prozent auf 437 GWh und jene der festen Biomasse um fünf Prozent auf 2.043 GWh. Die abgenommenen Strommengen erhöhten sich bei der Windkraft um 952 GWh, bei fester Biomasse um 102 GWh und bei Photovoltaik um 85 GWh. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren reduzierte sich der abgenommene Strom aus Kleinwasserkraft um zwölf Prozent von 1.703 GWh 2014 auf 1.519 GWh im Jahr 2015.

    Die größten Zuwächse bei mit Fördermitteln unterstützten Ökostromtechnologien von 2014 auf 2015 im Überblick:
    •Windkraft +26 Prozent
    •Photovoltaik +24 Prozent
    •Feste Biomasse +5 Prozent

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2017
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1

    Photovoltaik und auch Wasserkraft als löblicher Trend

    Zitat Zitat von Berndt Triebel Beitrag anzeigen
    Die größten Zuwächse bei mit Fördermitteln unterstützten Ökostromtechnologien von 2014 auf 2015 im Überblick:
    •Windkraft +26 Prozent
    •Photovoltaik +24 Prozent
    •Feste Biomasse +5 Prozent
    Österreich ist wirklich ein sehr vorbildliches, wenn nicht DAS vorbildlichste Land, wenn es um die Umstellung auf alternative Energien geht. Ich bin erst vor einem Jahr her gezogen (komme ursprünglich aus Deutschland) und war richtig begeistert von der großen Auswahl an Ökostrom. Auffällig viele Menschen, die ich hier kennengelernt habe, beziehen ihren Strom komplett aus Wasserkraft, was mich sehr beeindruckt hat. Ich habe mich dann auch für einen Ökostromtarif entschieden und mir zusätzlich eine PV-Anlage aufs Dach gesetzt. Erstaunlicherweise sind meine Stromkosten im Vergleich zu Deutschland trotz Ökostrom erheblich gesunken. Gutes Gewissen + günstigere Preise, ich bin wirklich positiv überrascht. PV-Anlagen bringen wirklich viel. Wer sich dahingehend noch informieren möchte dem sei die Seite der Stadtwerke Klagenfurt ans Herz gelegt: www.stw.at/photovoltaik
    Die haben mich damals sehr kompetent beraten.

    Viele Grüße
    Susi

  3. #3

    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    1
    Kann euch nur zustimmen! Es tut sich wirklich einiges auf dem Gebiet. Ich finde es auch toll, dass die Tarife mittlerweile echt preiswert sind. Ich habe erst vor kurzem zu https://www.pullstrom.at/ gewechselt und bin auch sehr zufrieden damit.
    LG,
    Karli

+ Antworten