+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12




Gebudesanierung - Frderungen in Krnten

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Gebudesanierung - Frderungen in Krnten

    Das Land Krnten frdert jetzt die Beratung rund um die Sanierung von Husern. Der Sanierungscoach hilft, dass jedes Projekt gut ber die Bhne geht. Bis zu 800,- frdert jetzt das Land Krnten fr diese Leistungen, die zertifizierte Energieberater anbieten. Das Energieforum Krnten empfiehlt Hauseigentmern, auf dieses Angebot zurckzugreifen.

    Das Land Krnten frdert Sanierungsmanahmen an Gebuden im Rahmen der Wohnbaufrderung. Auch der Bund frdert Gebudesanierungsmanahmen (Sanierungsscheck). Diese Frderung luft jedoch immer am Ende des Jahres aus und wird meist ab Februar wieder angeboten.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

  2. #2

    Registriert seit
    Feb 2019
    Beitrge
    83

    Vor Ort Beratung - Land Krnten

    Bevor man einen Sanierungschoach beauftragt, kann ein Energieberater im Rahmen einer "Vor Ort Beratung" kostenlos beauftragt werden. Er begutachtet das Gebude, bespricht die Manahmen und alle Frdermglichkeiten. Das Beratung wird vom Land Krnten zu 100% gefrdert. Nheres: office@energieforumkaernten.at oder 0463/418200-50

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Ablauf einer Gebudesanierung

    Bei einer Sanierung eines Gebudes, die auch die Gebudehlle betrifft ist folgender Ablauf blich

    1. Schritt: Kostenlose Vor Ort Beratung durch einen zertifizierten Energieberater (100% gefrdert durch Land)

    Erste Besichtigung
    Besprechung der Manahmen
    Darstellung der Frdermglichkeiten
    Abschtzung der Kosten

    2. Analyse des Gebudes

    Bei Verdacht auf Feuchtigkeit, Schden an der Gebudehlle oder Schimmel ist eine Analyse wichtig.

    3. Gefrderte Energieberatung/Sanierungscoach
    Erstellung des Energieausweises
    Gemeinsame Definition der Manahmen
    Einholung von Angeboten
    Abwicklung aller Frderungen

    4. Auftragsvergabe und Umsetzung aller Manahmen

    Im Netzwerk des Energieforums werden alle Manahmen von regionalen Partnern angeboten.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

  4. #4
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Gebudesanierung Frderung des Landes

    Die Frderungsmittel sollen weiters die Durchfhrung von Sanierungsmaahmen erleichtern bzw. leistbar machen und ein ressourcenschonendes und energiesparendes Wohnen ermglichen und soll durch die erzielte Energieeinsparung zu einer Entlastung der Wohnkosten beigetragen werden.

    Wer wird gefrdert?
    (Mit)Eigentmer des Gebudes
    Wohnungsinhaber Mieter, Wohnungseigentmer oder (Mit)Eigentmer, der eine in seinem Haus gelegene Wohnung selbst bentzt
    Bauberechtigter
    Bestellter Verwalter nach 6 Abs. 2 MRG oder 14c Abs. 2 WGG

    Was wird gefrdert?
    Gefrdert wird die Sanierung von
    Eigenheimen mit hchstens zwei Wohnungen,
    sonstigen Gebuden, die nicht zu Wohnzwecken dienen und nach Abschluss der Sanierungsmanahmen zur ganzjhrigen Wohnnutzung geeigneten Wohnraum aufweisen,
    Wohnhusern im mehrgeschossigen Wohnbau und Wohnheimen

  5. #5
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Frderfhige Manahmen

    Folgende Manahmen sind grundstzlich frderfhig

    Dmmung der Auenwnde Vollwrmeschutz
    Fenstertausch bzw. Tausch von Auentren im Zuge der Dmmung der Auenwand - Vollwrmeschutz
    Dmmung des Daches bzw. der obersten Geschodecke
    Dmmung der Kellerdecke, Fuboden gegen Erdreich

    Neuerrichtung und Erweiterung von thermischen Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und/oder Wrmeerzeugung
    Heizungsanlagentausch auf erneuerbare Energie (zB Anschluss an Fernwrme, Pelletskessel, Scheitholzkessel oder Hackgutkessel)
    kontrollierte Wohnraumlftung mit Wrmerckgewinnung
    erstmalige Errichtung von Photovoltaikanlagen
    WW-PV-E-Speicher in Kombination mit der erstmaligen Errichtung einer Photovoltaikanlage
    Wrmepumpenheizung

  6. #6
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Umfassende energetische Sanierung

    Umfassende energetische Sanierungsmanahmen sind zeitlich zusammenhngende Renovierungsarbeiten an der Gebudehlle und/oder den haustechnischen Anlagen eines Gebudes, soweit zumindest drei der folgenden Teile der Gebudehlle und haustechnischen Gewerke gemeinsam erneuert oder zum berwiegenden Teil in Stand gesetzt werden, wobei sichergestellt werden muss, dass nach Durchfhrung der thermischen Sanierung von einzelnen Bauteilen der gesamte Bauteil die nachstehend angefhrten U-Werte erreicht: Fenster (z.B. mssen bei einem Zweifamilienwohnhaus beim Tausch der Fenster, bei beiden Wohnungen alle Fenster die U-Werte ≤ 1,06 W/mK erreichen!), Dach (Dachdmmung) oder oberste Geschodecke, Fassadenflche, Kellerdecke, energetisch relevantes Haustechniksystem. Die maximalen Wrmedurchgangskoeffiezienten (U-Werte) fr Bauteile der (thermischen Gebudehlle) drfen in begrndeten Fllen (ein begrndeter Fall wre zB, dass aus baurechtlichen Grnden, zum Erhalt einer Mindesthhe, die Kellerdecke beispielsweise nicht mit 12 cm Dmmstoffdicke gedmmt werden kann) um max. 24 % berschritten werden, sofern die
    energiebezogenen Mindestanforderungen gem Punkt (2) eingehalten werden.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

  7. #7
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Voraussetzungen fr eine Frderung

    Allgemeine FrderungsvoraussetzungenZum Zeitpunkt der Antragstellung muss die Baubewilligung fr die Errichtung der zu
    sanierenden Gebude (Gebudeteile) mindestens 20 Jahre vor Einbringung des Frderantrags erteilt worden sein, auer es handelt sich um Manahmen zur Nutzung alternativer Energiequellen, wobei die Bauvollendung ( 39 Krntner Bauordnung 1996, LGBl Nr. 62/1996) vor mindestens fnf Jahren erfolgt sein muss, oder den Anschluss an Fernwrme.

    Zum Zeitpunkt der Antragstellung bzw. erstmaligen Antragstellung bei mehreren Frderungsantrgen fr dasselbe Objekt innerhalb der frderbaren Obergrenze der Sanierungskosten in einem Zeitraum von 5 Jahren, muss nachgewiesen werden, dass eine Energieberatung vor Ort nach den Richtlinien des Energieberaternetzwerks Krnten durchgefhrt wurde. Das Energieberatungsprotokoll ist vom Energieberater elektronisch zu bermitteln. Eine Energieberatung vor Ort ist nicht erforderlich, wenn die Gebudehlle bereits gedmmt wurde und nur mehr um eine Frderung fr eine energieeffiziente kologische Haustechnikanlage gem Pkt. 3.3 angesucht wir

    Die gefrderte(n) Wohnung(en) mssen nach Durchfhrung der Sanierungsmanahme(n) ganzjhrig und regelmig als Hauptwohnsitz genutzt werden und ist der Zuschuss nur diesen Wohnungen zuzurechnen. Bei einem Zweifamilienwohnhaus muss fr beide Wohnungen die hauptwohnsitzliche
    Nutzung nachgewiesen werden. Die Voraussetzung der hauptwohnsitzlichen Nutzung muss nicht erfllt sein, wenn der Frderungswerber eine gemeinntzige juristische Person ist, die nach ihrer Satzung die Aufgabe hat, Menschen mit Behinderung, Menschen in Notsituationen (zB Frauenhuser
    udgl.) oder alte Menschen zu betreuen und bei der berlassung von Wohnraum in Wohnheimen.

    Im mehrgeschossigen Wohnbau kann bei Wohnung(en), die der Nutzung durch Mieter dienen, die Frderung auch dann gewhrt werden, wenn nicht mehr als 25 % der zu vermietenden Wohnung(en) (Wohnnutzflche) leer stehen und der Eigentmer der Wohnungen eine juristische Person ist. Dies trifft bei Eigentmern, die natrliche Personen sind, ebenfalls zu, wenn nachgewiesen wird, dass die Wohnung(en) zum ausschlielichen Zweck der Vermietung angeschafft wurde.

    Die Nutzflche der gefrderten Wohnung darf 200 m nicht bersteigen.

    Bei Wohnhusern, die auch gewerblich genutzt werden, erfolgt bezogen auf die davon betroffenen Nutzflchen eine anteilige Krzung der Frderung.

    Durch die Sanierungsmanahme(n) hat eine Erhaltung und Verbesserung der Bausubstanz auf einen zeitgemen Standard zu erfolgen und ist energieeffizientes und ressourcenschonendes Wohnen zu ermglichen.

    Die Durchfhrung der Sanierungsmanahmen hat durch befugte Unternehmer und in einer wirtschaftlich und technisch kostenoptimalen Ausfhrung zu erfolgen.
    Werden bei ein und demselben Objekt mehrere Frderungsansuchen gestellt, so ist eine Frderung hinsichtlich der beantragten Sanierungsmanahmen nur insoweit zu gewhren, als die sich innerhalb eines Zeitraumes von fnf Jahren ergebende Summe der frderbaren Sanierungskosten das Gesamtausma nicht berschreitet. Eine Kombination der Frderung nach dieser Richtlinie mit etwaigen Bundesfrderungen ist
    mglich.

    Mit der Durchfhrung der Sanierungsmanahmen darf ab dem Zeitpunkt der Antragstellung begonnen werden. In begrndeten Ausnahmefllen kann die Entsorgung des Heizkessels vor Antragstellung erfolgen. Arbeiten und Investitionen, die vor Antragstellung gettigt wurden, werden bei der Frderung nicht bercksichtigt.

    Mieter oder sonstige Nutzungsberechtigte bentigen fr den Frderantrag die schriftliche Zustimmung des Grundeigentmers bzw. des Wohnungseigentmers fr die Durchfhrung der Sanierungsmanahmen.

    Bei vorsteuerabzugsberechtigten Frderungswerbern werden nur die Nettokosten (exkl. USt.) anerkannt.

    Die Kosten der Sanierungsmanahmen (auer bei thermischen Solaranlagen, PV-Anlagen und WW-PV-E-Speichern in Kombination mit der Ersterrichtung einer Photovoltaikanlage) haben insgesamt nachweislich mindestens 2.000,- exklusive USt zu betragen.

    Der Bestand und die gefrderten Manahmen mssen mit den Flchenwidmungsplnen und Bebauungsplnen der Standortgemeinde vereinbar sein.

    Vorlage eines Energieausweises (Bestands- und Planungsenergieausweis) bei der umfassenden energetischen Sanierung und fr die Dmmung der Auenwand ein Renovierungsausweis digital im Wege der ZEUS-Datenbank. Anstelle eines Bestands- und Planungsenergieausweis kann bei der umfassenden Sanierung ein Renovierungsausweis vorgelegt werden, sofern die beabsichtigten Sanierungsmanahmen fr die umfassende
    Sanierung darin abgebildet werden und die Bestimmungen gem Pkt. 3.4 eingehalten werden.

  8. #8
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Gebudesanierung Frderhhe

    Einmalzuschuss im Ausma von 30 % der frderbaren Sanierungskosten fr Einzelbauteilmanahmen zur Erhhung des Wrmeschutzes, 40 % der frderbaren Sanierungskosten fr die thermische Sanierung der Fassade und 35 % fr energieeffiziente Haustechnikanlagen von hchstens
    max. 36.000 je Gebude

    40 % der frderbaren Sanierungskosten von hchstens oder max. 48.000 je Gebude fr umfassende energetische Sanierungsmanahmen, wobei sich die frderbaren Sanierungskosten fr die 2. Wohnung um 50 % ( 72.000) erhhen. Werden mit drei umfassenden Sanierungsmanahmen die frderbaren Kosten von 37.500 beim Einfamilienwohnhaus und 50.000 beim Zweifamilienwohnhaus erreicht, so kann noch fr den verbleibenden Restbetrag auf die maximalen frderbaren Sanierungskosten ein Einmalzuschuss fr Einzelbauteilsanierungen bzw. energieeffieziente Haustechnikanlagen gewhrt werden.

    Zustzlich werden bei der umfassenden energetischen Sanierung die Kosten des Energieausweises (Bestand- und Planungsenergieausweis oder Renovierungsausweis) von max. 300 sowie bei der Dmmung der Auenwand die Kosten des Renovierungsausweises von max. 300 als Einmalzuschuss gewhrt.

    Der Einmalzuschuss fr Sanierungsmanahmen wird hchstens im Ausma der nachstehenden maximalen Frderungshhen gewhrt. Zustzlich werden Beratungsleistungen gefrdert:
    a) Beratungsleistungen
    Energieberatung kostenlos
    Sanierungscoach: max. 80 % der Kosten 800
    Energieausweis (Bestands- und Planungsenergieausweis bzw. einen Renovierungsausweis) bei
    umfassender Sanierung, Renovierungsausweis bei Dmmung der Auenwnde - Vollwrmeschutz 300

    b) Einzelbauteilmanahmen Wrmeschutz 30 % der Sanierungskosten

    Dmmung Dach und oberste Geschossdecke 2.500,-
     Dmmung Kellerdecke, Fuboden gegen Erdreich 1.500,-
     Fenstertausch im Zuge der Dmmung der Auenwand 3.300,-

    c) Dmmung der Auenwnde 40 % der Sanierungskosten
     Dmmung der Auenwnde Vollwrmeschutz 10.000

    d) Haustechnikanlagen 35 % der Sanierungskosten
     Austausch alter Heizungsanlagen gegen Heizungsanlagen fr biogene Brennstoffe, Fernwrme oder
    Wrmepumpenheizungen 3.000
     Kontrollierte Wohnraumlftung 1.200
     Solaranlage 3.750,-
     Photovoltaik-Anlage 3.870,-
    WW-PV-E-Speicher in Kombination mit einer PV-Anlage 500,

    e) Umfassende energetische Sanierung 40 % der Sanierungskosten 15.000,- zustzlich Zuschlag fr die 2. Wohnung 5.000.

    f) Bonus bei Verwendung von Dmmmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen (Hanf, Zellulose, Holzfaser,
    etc.) Zuschlag von 50 % auf Dmmmanahmen (mind. 90 % der gedmmten Flche)
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

  9. #9

    Registriert seit
    Jan 2019
    Beitrge
    60

    Dachsanierung Frderung

    Wenn ich das Dach saniere und zugleich dmme, was wird dabei genau gefrdert?

  10. #10

    Registriert seit
    Feb 2019
    Beitrge
    83

    Dachsanierung - Frderfhige Manahmen

    Frderfhige Manahmen
    Dmmungen, Lattungen, Sparrenaufdopplung zur Anbringung der Wrmedmmung, Schalungen (auch Innen- und Dachschalung), Dampfbremsen, Dachpappe, Unterspannbahnen, bei Flachdchern Bodenaufbau ab Unterbeton/tragen-der Decke inkl. Abdichtungen, Dichtfolie, Bitumen, Schttung, Hochzge, Estrich, Spenglerarbeiten fr Fassadenanschlsse und Attikaverblechungen

    Manahmen, die nicht gefrdert werden
    Dachstuhlkonstruktionen, Dacheindeckung, Spenglerarbeiten, Bodenbelag bei Flachdchern (z.B. Waschbetonplatten)

  11. #11
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Energieforum Krnten hilft weiter

    Wenn Sie Untersttzung bei einer Baumanahme bei der Planung oder Ausfhrung brauchen, dann kontaktieren Sie das Energieforum Krnten. Wir helfen weiter. office@energieforumkaernten.at, 0650/9278417.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

  12. #12
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beitrge
    1.016

    Frderbeispiel: Gebudesanierung

    Frderbeispiel 2021 - Umfassende Sanierung mit Heizungstausch

    Frderfhige Kosten der geplanten Sanierung

    Heizung erneuerbare Energie (Holz, Luftwrmepumpe etc.) 20.000,-
    Vollwrmeschutz (kologisch) 30.000,-
    Dmmung Kellergeschodecke 4.000,-
    Dmmung Oberste Geschodecke: 6.000,-
    Frderbegleitung Sanierungschoach 1.200,-
    Energieausweis 650,-
    Gesamt: 61.850,-

    Frderungen

    Land - Direktzuschuss Sanierung 15.000,-
    Land - Bonus fr kologische Dmmung: 5.000,-
    Land Frderung Sanierungschoach 800,-
    Land Frderung Energieausweis 300,-
    Gesamt 21.100,-

    Tatschliche Eigenleistung 40.750,-

    [SIZE=2]Das Beispiel dient als theoretische Darstellung. Wie sich ein Projekt frdertechnisch tatschlich auswirkt hngt von vielen individuellen Faktoren ab. Weiters ist anzumerken, dass wir ab Februar 2021 wieder eine zustzliche Bundesfrderung erwarten, die zustzlich fr Sanierungsmanahmen (Sanierungsscheck) abgeholt werden kann. Also erkundigen Sie sich, ob die Frderung des Bundes schon da ist., bevor Sie anfangen. [/SIZE]

    Eine persnliche Energieberatung ist daher unbedingt erforderlich. Rufen Sie einfach kostenfrei an!
    Tel. 0650/9278417
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken  

+ Antworten