+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5




Kogler Natursteine - St. Urban

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    949

    Kogler Natursteine - St. Urban

    Die Josef Kogler Natursteinbruch und Schotterwerk GmbH aus St. Urban produziert und veredelt Natursteine im eigenen Werk und bietet die Produkte für verschiedenste Anwendungen zur Gestaltung von Lebensräumen an. Der im eigenen Werk seit 50 Jahren produzierte und verarbeitete Naturstein ist ein Diapas mit dem Namen „Blaugrüner Carat“ und hat eine nahezu unbegrenzte Anwendungs- bzw. Verarbeitungsmöglichkeit. Ob im Innenbereich, im Außenbereich oder zur Hangverbauung, der Naturstein besticht durch individuelle Optik, Langlebigkeit und Pflegeleichtigkeit. Speziell im Thema Gartendekor werden laufend individuelle und auch künstlerisch anspruchsvoller Projekte umgesetzt. In Zusammenarbeit mit Partnern aus dem Alpe Adria Raum wurde das Konsortium Alpe-Adria-Naturstein gegründet und bietet zurzeit die 10 attraktivsten Natursteinqualitäten Mitteleuropas an. Das Unternehmen bietet um das Produkt umfangreiche Serviceleistungen von der Beratung, Planung, Projektierung, Kontrolle bis zur Fertigung an. Auch werden Transportleistungen und Baggerarbeiten angeboten.

    Die Erzeugung vor Ort sichert regionale Wertschöpfung und hilft aufgrund der kurzen Transportwege die Treibhausgasbilanz zu verbessern. Die Verwendung von natürlichen Rohstoffen und die Recyclingfähigkeit des Produktes verbessern den ökologischen Fußabdruck. Bei der Verwendung des Produktes spielen im Vergleich zu künstlich erzeugten Alternativen die Themen Energieeinsparung eine besondere Rolle. Da der Naturstein unbehandelt ist und keine Umweltgifte ausstößt ist die Verwendung auch ein gesundheitliches Thema. Man entlastet die Umwelt und schützt das Klima.

    Für Josef Kogler steht Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Die hohe Servicequalität und das klare Ziel, die Langlebigkeit der Produkte sicherzustellen sind wesentliche Bestandteile der Firmenphilosophie. Auch im Betrieb wird auf ökologische Nachhaltigkeit großen Wert gelegt. Das Betriebsgebäude wurde mit entsprechender Wärmedämmung ausgestattet und weist einen niedrigen Heizwärmebedarf auf. Andere energetische Maßnahmen, wie die Umstellung auf LED Beleuchtung haben den eigenen Energieverbrauch und die Kosten erheblich gesenkt und schaffen Unabhängigkeit. Man bezieht Ökostrom eines Kärntner Stromanbieters. Im Umweltbereich wurden viele Maßnahmen gegen Staub- und Lärmbelastung gesetzt. Es wird soweit als möglich vor Ort eingekauft, um die regionale Wertschöpfung sicherzustellen. Ein eigenes Abfallwirtschaftskonzept sichert den richtigen Umgang mit Müll. Im Betrieb sind ökologische Produkte, wie Reinigungsmittel selbstverständlich und gefährliche Stoffe werden laufend reduziert.

    Mehr: www.kogler-natursteinwerk.at
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    949

    Aus dem Steinbruch

    Der blaugrüne Carat ist ein Diapas, der aus dem Steinbruch in St. Urban gewonnen wird.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    949

    Gestaltung von Lebensräumen

    Der Naturstein ist für den Innen- und Außenbereich in vielfältigster Form anwendbar.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    949

    Schaupark

    Im Schaupark in St. Urban (Steinweg) gibt es viel zu entdecken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #5
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    949

    Josef Kogler erhielt Nachhaltigkeitszertifikat

    Josef Kogler Natursteinbruch und Schotterwerk GmbH erhielt Nachhaltigkeitszertifikat

    Josef Kogler wurde vom Energieforum Kärnten ausgezeichnet. Der Vorzeigebetrieb erhielt kürzlich das EFK Zertifikat, eine Auszeichnung des Energieforums Kärnten, die nur nachhaltige Unternehmen und ihre Produkte erhalten können.

    Das Energieforum Kärnten zeichnet Unternehmen, sowie deren Produkte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus. Das betrifft Themen wie Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Gesundheit, Umweltverträglichkeit, aber auch regionale Wertschöpfung. Die Zertifizierung erfolgt im Rahmen eines standardisierten und geprüften Verfahrens und wird in individuell festgelegten Zeiträumen erneuert. Durch die fachliche Kompetenz, Unabhängigkeit und höchster Integrität der Mitarbeiter wird die hohe Qualität der Auszeichnung und die damit verbundene Glaubwürdigkeit gegenüber Konsumenten, Unternehmen und Partnern garantiert. Ziel ist es, viele Unternehmen auf den Weg zu einer nachhaltigen Ausrichtung zu begleiten und damit einen Beitrag zu Ökologisierung und Effizienzsteigerung zu leisten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

+ Antworten