+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4




Haus der Region - Wolfsberg

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Haus der Region - Wolfsberg

    Das Haus der Region ist eine regionale Vermarktungsplattform, die regionale Direktvermarkter, Künstler und Handwerker aus dem Lavanttal unterstützt. Dies erfolgt durch ein Verkaufslokal, in dem Produkte von mehr als 80 Partnern präsentiert werden und durch einen Onlineshop. Das Angebot reicht von den Lavanttaler Weinen, bis hin zu Lebensmitteln, bäuerlichem Kunsthandwerk und handgefertigten Souvenirs. Viele Produkte sind auch biozertifiziert. Zur Sicherstellung der Produktqualität wird des Weiteren mit Zertifizierungen wie „Gutes vom Bauernhof“ und „Genussland Kärnten“ gearbeitet.
    Das Haus der Region ist aber auch ein Begegnungszentrum mit einem vielfältigen Programmangebot. Workshops, Produktverkostungen, Seminare, Vorträge oder Lesungen werden laufend unter Einbezug der Partnerbetriebe angeboten.

    Das Haus der Region wird durch den gemeinnützigen Verein „Lavanttaler Beschäftigungsinitiative“ geführt. Ziel des Vereines ist es, Menschen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind zu unterstützen und wieder in Beschäftigung zu bringen. Die Initiative konnte bisher ca. 800 Personen begleiten und in den regulären Arbeitsmarkt intergieren.

    Getreidemarkt 3
    9400 Wolfsberg
    04352/35155
    www.hausderregion.at
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036
    Für die August-Freitage 2020 haben wir weitere „Genuss im Foyer“-Veranstaltungen geplant. Folgende Produkte/Produzenten werden bei uns zu Gast sein:

    Eigenproduktion „Haus der Region“: Aus dem eigenen Beeren-Kräuter-Weingarten in Raggl kommen süße Früchte und frische Kräuter für besondere hausgemachte Sirupe und Fruchtaufstriche, die in unserem Genussshop erhältlich sind. Zum Beispiel: Thymian-Lavendel-Zitronenmelissensirup, Stachelbeergelee oder Schwarzbeerfruchtaufstrich und viele mehr. Am Freitag, 7. August gibt es von 9 bis 12 Uhr eine Gratis-Verkostung dazu.


    Eva Brunner „EvaArtist“: Genuss fürs Auge gibt es am Freitag, 14. August von 9 bis 12 Uhr. Die Mosaikkünstlerin aus Wolfsberg fertigt Windlichter, Solarkugeln, Laternen und vieles mehr für Terrasse, Garten und Haus. Im Rahmen der Veranstaltung stellt sie ihre einzigartigen Crackle-Mosaik-Objekte vor und erzählt über ihr farbenfrohes künstlerisches Handwerk.

    Eigenvermarktung Graf Karin: Am Freitag, 21. August kann man Herzhaftes vom Mangalitza-Schwein kennenlernen. Familie Graf produziert am eigenen Bauernhof in Gemmersdorf hochwertige Specksorten und Würste und wird diese zur Gratis-Verkostung bereitstellen.


    Christian Klary , „Chilifraunz“: Scharfe Genüsse präsentiert der Wolfsberger Chiliexperte am Freitag, 28. August von 9 bis 12 Uhr. Köstliche Saucen von süßsauer bis „höllisch scharf“, eine ideale Ergänzung beim Grillen, sind seine Spezialität. Alles wird in Handarbeit hergestellt, aus frischen Chilis aus dem Lavanttal sowie besten Gewürzen. Mit gratis Verkostung!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Genuss im Foyer

    Für die September-Freitage haben wir wieder „Genuss im Foyer“-Veranstaltungen geplant. Folgende Produzenten werden bei uns zu Gast sein:

    Lavanttaler Kräuterwerkstatt, Mathilde Friesacher: Die Diplomkräuterexpertin bringt ihre duftenden Kostbarkeiten ins Haus der Region: Heimisches Räucherwerk, passende selbst hergestellte Stövchen für die Anwendung, außerdem feine Kräuterbalsame. Freitag, 4. September, 9–12 Uhr.


    Jörglbauer, Familie Schwar: Die Produkte sind vielseitig, haben jedoch einen gemeinsamen Nenner: Sie werden biologisch und mit viel Begeisterung hergestellt. Besonderes wie Spezialitäten vom Dexterrind, Hornschmuck, Naturseife oder Fruchtaufstriche werden am Freitag, 11. September von 9–12 Uhr im Haus der Region präsentiert. Natürlich kann auch verkostet werden.


    Rudi Seifried: In den Genuss von kunstvollen Holzarbeiten kommt man am Freitag, 18. September, 9–12 Uhr. Der Hobbykunstdrechsler präsentiert seine schönen Unikate aus bestem Lavanttaler Holz, etwa Brotdosen, Mörser oder Obstschalen. Und: Er gewährt Einblick in seine Arbeit und bringt sein Werkzeug mit!


    Honigatelier, Familie Vallant-Friesacher: Süßschnäbel kommen am Freitag, 25. September, 9.30–12.30 Uhr voll auf ihre Rechnung, wenn allerlei innovative Honigvariationen zur Verkostung bereitstehen, zum Beispiel Sommerhonig, Zimt in Honig, Honiglikör und noch vieles mehr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4

    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    24

    Haus der Region Termine Oktober 2020

    Für die Oktober-Freitage haben wir wieder „Genuss im Foyer“-Veranstaltungen geplant. Folgende Produzenten werden bei uns zu Gast sein:

    2.10. 15–18 Uhr: Gerhard Stückler, Reinfelsdorf bei St. Marein: Bunte Kürbisse und vor allem frisches, duftendes Kürbiskernöl bringt Gerhard Stückler aus Reinfelsdorf bei St. Marein mit. Bei "Genuss im Foyer" erzählt er alles über Anbau und Herstellung sowie über die Vorzüge von Kürbiskernöl. Außerdem gibt es wärmende Kürbiscremesuppe zu verkosten!

    9.10. 15–18 Uhr, Herbert Müller, Bad St. Leonhard: Die Manufaktur Müller aus Bad St. Leonhard hat sich der Herstellung feiner Essige und edler Brände verschrieben. Die natürlichen Grundprodukte aus der Region liefern dank fachkundiger und liebevoller Verarbeitung hochwertige Lebens- und Genussmittel. Im Rahmen der Veranstaltung gibt der Produzent persönlich Einblick in seine mehrfach preisgekrönte Arbeit. Vielfältige Verkostungsmöglichkeit von Essigen, Gin, Limoncello und ausgewählten Edelbränden!

    16.10. 15–18 Uhr, Werner Guntschnig, Lavamünd: Der Herr der Edelbrände und Whiskeys aus dem unteren Tal heimst immer wieder wertvolle Preise für seine Arbeit ein. Bei „Genuss im Foyer“ lässt er hinter die Kulissen blicken und erklärt, was wirklich gute Destillate ausmacht. Zu verkosten gibt es Hochprozentiges vom Feinsten!

    23.10. 15–18 Uhr, Christa Themel, Mosern bei Eitweg: Tausendsassa und Naturexpertin Christa Themel veredelt das ganze Jahr über Gutes aus der Natur zu beliebten Köstlichkeiten. Zur Veranstaltung bringt sie eine Vielfalt zur Verkostung mit, beispielsweise Kürbischutneys, Walnussaufstriche oder Kürbisapfelfruchtaufstrich.

    30.10. 15–18 Uhr, Hannes Hassler, St. Michael: Kürbis ist das große Thema von Hannes Hassler. Etwa in Form von hochwertigem und preisgekröntem Kürbiskernöl in originellen Flaschen. Ein besonders innovatives Produkt von St. Michöl sind die Kürbisknabberkerne, die mit verschiedenen Überzügen versehen werden, zum Beispiel Milchschokolade, Kaffee oder Salz. Der Produzent bringt die beliebten Spezialitäten zum Verkosten mit!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

+ Antworten