+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8




Pre Zero Polymers - Haimburg

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Pre Zero Polymers - Haimburg

    PreZero Polymers recycelt an seinen beiden Standorten in Haimburg (Österreich) und Fonte (Italien) Kunststoffabfälle in einem selbst entwickelten Prozess und stellt daraus hochwertige Rezyklate her. Mit über hundert verschiedenen Rezyklat-Varianten werden die spezifischen Kundenanforderungen erfüllt. Seit 2019 ist der Kunststoff-Spezialist Teil des international tätigen Umweltdienstleisters PreZero und damit Teil der Schwarz Gruppe, zu der auch Lidl und Kaufland gehören.

    Kontakt
    PreZero Polymers Ag
    Industriezone 5
    9111 Haimburg
    04232/3930
    www.prezero.com
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Aus Abfall wird ein Rezklat

    „Für PreZero Polymers steht Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Die hohe Servicequalität und das klare Ziel, Kunststoffabfällen ein neues Leben zu schenken sowie die Langlebigkeit unserer Produkte sicherzustellen sind wesentliche Bestandteile unserer Firmenphilosophie.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Nachhaltiges Unternehmen

    Auch im Betrieb legen wir auf ökologische Nachhaltigkeit sehr viel Wert. So konnten wir durch energetische Maßnahmen, wie die Umstellung auf LED und weitere innerbetriebliche Maßnahmen, den eigenen Energieverbrauch signifikant senken“, betont Robert Lackner, Head of Business Operation bei PreZero Polymers.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Werk Haimburg

    Mit mittlerweile über dreißigjähriger Erfahrung und einer Produktionskapazität von 95.000 t/Jahr trägt das EMAS geprüfte Unternehmen wesentlich zur Kreislaufwirtschaft von Kunststoffen und damit zum Klimaschutz bei.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #5
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Ressourcenschonung durch Recycling

    Laut einer aktuellen Studie des Fraunhofer-Instituts können durch den Einsatz von Kunststoff-Rezyklaten bis zu 60 Prozent der klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen im Vergleich zur Verwendung von Kunststoff-Neuware aus Rohöl eingespart werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #6
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Neue Produkte aus Rezyklaten

    Die Kunden des Unternehmens produzieren aus den Kunststoff-Rezyklaten neue Anwendungen in der industriellen Produktion wie z. B. Möbelbau, Haushaltsgeräte, Bauindustrie oder Automobilindustrie. Die Vision von PreZero „Neues Denken für ein sauberes Morgen“ wird von den rund 200 Beschäftigen täglich gelebt.

    Der Fokus des Unternehmens liegt zudem auf kurzen Lieferketten und damit geringer CO 2 Belastung. Wenn möglich wird die Schiene der Straße vorgezogen. Es erfolgt eine intensive Zusammenarbeit mit regionalen Partnern, wie Gojer, Saubermacher oder der ARA. Als Auftraggeber für die regionale Wirtschaft ist PreZero Polymers damit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Das Verpackungsmaterial wird aus Kunststoff-Rezyklaten hergestellt. Auch in den Bereichen der ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit erzielt PreZero Polymers beim Audit des Energieforums Kärnten Höchstwerte, weshalb das Unternehmen als ausgesprochen sozialer und mitarbeiterfreundlicher Betrieb eingestuft wurde.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  7. #7

    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    24

    Wie oft geht Recycling?

    Wie oft kann man denn eigentlich Kunststoff recyclen?

  8. #8

    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    90

    Mechanisches und chemisches Recycling

    Kunststoffe kann man mehrfach mechanisch recyclen, die Anzahl hängt aber auch von der Kunststoffart ab. Dann gibt es noch die Möglichkeit, eines chemischen Recyclings, das auch großes Potential hat.

    Wenn man weiß, dass nur 5% des anfallenden Kunststoffabfalls recycelt wird, dann kann man das Potential von Kunststoffrecycling so richtig erfassen.

    Wichtig wäre es, wenn da auch politische bzw. gesetzliche Rahmenbedingungen für ein verstärktes Recycling geschaffen werden.

+ Antworten