+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6




Cerne Baustoff- und Fertigteilwerk GmbH - Feldkirchen

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Cerne Baustoff- und Fertigteilwerk GmbH - Feldkirchen

    Die Cerne Baustoff- und Fertigteilwerk GmbH aus Feldkirchen betreibt seit 1895 ein Betonwerk. Michael Cerne und sein Team sind die regionalen Ansprechpartner für private Bauherren, die Bauwirtschaft und die Bauindustrie in Sachen Beton. Auf einem 5 ha großen Areal werden mit ca. 100 Mitarbeitern Betonfertigteile produziert.

    Cerne Baustoff- und Fertigteilwerk GmbH
    Industriestraße 11
    9560 Feldkirchen

    DI BM Michael Cerne
    04276/2255-0
    office@cerne.at
    www.cerne.at
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Betriebshallen aus Beton

    Mit Wandplatten aus Betonfertigteilen werden ganze Hallen errichtet. Bei der Herstellung der Produkte wird bewusst auf Nachhaltigkeit geachtet. Der Rohstoff Zement wird, wie auch alle Rohstoffe regional bezogen und weist den weltweit kleinsten ökologischen Fußabdruck auf. Die kurzen Lieferketten verringern zusätzlich die CO² Belastung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Stiegen aus Beton

    Stiegen aus Beton werden nach Kundenwünschen gefertigt. Das für die Produktion benötigte Wasser ist kein Trinkwasser, sondern Regenwasser, das direkt im Betrieb gesammelt und weitgehend wiederverwendet wird.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  4. #4
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Sonderanfertigungen und Transportbeton

    Sonderanfertigungen aller Art können genauso geliefert werden, wie Transportbeton. Eine eigene Recyclinganlage für Frischbeton sichert die optimale Verwertung von Reststoffen und die Vermeidung von Abfällen. Mittelfristiges Ziel ist es, verstärkt Baurestmassen zu recyclen und die Recyclate verstärkt in der Produktion einzusetzen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  5. #5
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Fuhrpark

    Mit einem großen Fuhrpark und vielen Spezialfahrzeugen können auch Großprojekte bestens begleitet werden. Sämtliche Fahrzeuge weisen niedrigste Verbräuche auf. Auch Elektromobilität hat bei Cerne schon Einzug gehalten. Für Kunden und Partner steht zusätzlich eine Ladestation zur Verfügung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #6
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Nachhaltiges Unternehmen

    Für die Cerne Baustoffe steht Nachhaltigkeit in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Auch im Betrieb wird auf ökologische Nachhaltigkeit großen Wert gelegt. Energetische Maßnahmen, wie die Dämmung der Gebäudehülle, die Umstellung auf LED-Beleuchtung und verschiedene Maßnahmen in der Produktion haben den eigenen Energieverbrauch erheblich gesenkt. Man bezieht Ökostrom eines Kärntner Stromanbieters und versorgt sich mit der eigenen Photovoltaikanlage zum Teil selbst mit Strom.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

+ Antworten