+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2




Verkehrswende jetzt - Aufruf

  1. #1
    Moderator Avatar von Berndt Triebel
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.036

    Verkehrswende jetzt - Aufruf

    Verkehrswende jetzt!

    Ebnen wir zukunftsfähiger und gesunder Mobilität statt fossilen Großprojekten endlich den Weg!

    Um den drohenden Klimakollaps abzuwenden, unsere Gesundheit zu schützen, um den rasanten Flächenfraß zu verhindern, um zukunftsfähige Arbeitsplätze in den Regionen zu sichern, brauchen wir eine klima-, umwelt- und menschenfreundliche Verkehrswende JETZT! Trotz dieser sich immer weiter verbreitenden Einsicht und Teilerfolgen wie der Einstellung der Waldviertel-Autobahn und Verschiebung von Flughafen-Bauvorhaben, fließen weiterhin viele Milliarden in Planung und Bau neuer Autobahnen und Schnellstraßen, als ob es keine Alternativen dazu gäbe. In Zeiten des Klimawandels und des weiteren Naturverbrauchs ist das zukunftsfeindlich.

    Wir brauchen eine menschengerechte und aufeinander abgestimmte Raum- und Verkehrsentwicklung, die von Vernunft und Verantwortung für unsere Nachkommen und nicht von Investoren und Konzernen geleitet ist. Wir fordern daher:

    • Vorrang für Schienen-, Bus-, Rad- und Fußverkehr! Investitionen in Erhaltung, Ausbau, Attraktivierung und Vernetzung des öffentlichen Verkehrssystems, Elektrifizierung des Schienenverkehrs und die Förderung der sanften Mobilität. Verlagerung des Güterfernverkehrs von der Straße auf die Schiene! Sozial- und klimagerechte Kosten für alle Mobilitätsformen!
    • Lebensfreundliche Stadtentwicklung statt Asphalt- und Betonwüsten! Rückgewinnung des öffentlichen Raums für ein menschenfreundliches Leben statt Inanspruchnahme durch Autoverkehr und Parkplätze!
    • Einen sofortigen Stopp fossiler und umweltfeindlicher Großprojekte – Nein zum Bau neuer Autobahnen, Schnellstraßen und anderer größerer Straßenprojekte, die wiederum nur weiteren Autoverkehr generieren!
    • Ökologisch und sozial verträgliche Raumplanung und Arbeitsgestaltung sowie Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe, um unnötigen Verkehr und Gütertransit zu vermeiden und Zerschneidung von Landschaften, Zersiedelung und Bodenverbrauch einzudämmen!
    • Vor allem fordern wir die ernsthafte Umsetzung der Maßnahmen zur Erfüllung der Klimaziele, insbesondere in den Bereichen Verkehr und Mobilität, zu denen sich auch Österreich verpflichtet hat, anstelle von beschwichtigender Klimakosmetik!


    Bundesweiter Aktionstag
    Um diesen Forderungen Gehör zu verschaffen, veranstalten wir als österreichweites Netzwerk für eine Verkehrswende am 11. und 12. Juni 2021 bundesweite Aktionstage. Wir wollen an möglichst vielen Orten in Österreich Aktionen durchführen, um diese gemeinsamen Forderungen mit unseren jeweiligen Anliegen vor Ort zu verknüpfen.

    Wer diesen Aufruf unterstützt, bitte um Rückmeldung an info@verkehrswende-jetzt.at.

    Das Energieforum Kärnten unterstützt diese Initiative.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2021
    Beiträge
    13

    Tallinn als Vorbild nehmen

    Wisst ihr, dass der öffentliche Verkehr in Tallinn, der estnischen Hauptstadt kostenlos ist.

+ Antworten